Nachdreher: VfL Eintracht Hagen – TuSEM Essen

 

Extrem gelöst zeigte sich Kapitän Sebastian Schneider direkt nach dem Schlusspfiff des Sieges im Krimi seines Handball-Zweitligisten VfL Eintracht Hagen gegen den Lokalkonkurrenten TuSEM Essen. Der Halblinke hatte mit einer starken Leistung nicht nur großen Anteil am Erfolg, sondern war schlichtweg stolz auf die Leistung und den Kampfgeist seiner Farben. Zudem erinnerte Schneider nochmals an das Benefizspiel, das die Grün-Gelben am kommenden Freitag um 20 Uhr beim HV Sondern bestreiten.

 

Mit Sprechchören gefeiert, mit einer Fabel-Leistung den Sieg überhaupt erst möglich gemacht – dennoch ließ sich Torhüter Tobias Mahncke ganz gemäß seines nordischen Gemüts keinen Emotions-Ausbruch entlocken.

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren