#wirsindeintracht

„3-Fragen-an“ an Andreas Bornemann

Diese Woche beantwortet unser Halbrechter Andreas Bornemann unsere “3-Fragen-an”, vor dem Wiedersehen gegen seinen Ex-Verein HC Rhein Vikings. Gleichzeitig ist es sein vorletztes Heimspiel, bevor er zur TuS Ferndorf wechselt.

Nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge ist jetzt dein ehemaliger Verein Vikings in Hagen zu Gast. Wie hast du die Zeit damals empfunden?

Aus der Zeit bei den Vikings habe ich persönlich viel mitgenommen und gelernt. Die Teamkollegen waren gut aber sportlich hat es nicht so gepasst.

Die Vikings sind abgeschlagener Tabellenletzter. Wie geht ihr das Spiel an und was ist eure Zielsetzung?

Es ist ein Muss-Spiel für uns. Da brauchen wir uns nichts schön reden. Deswegen gehen wir voll fokussiert an diese Aufgabe heran. Selbstverständlich wollen das Bestmögliche erreichen!

Es ist das vorletzte Heimspiel für dich, bevor du den Verein verlässt. Beschreibe doch mal den schönsten Moment in fast zwei Jahren bei der Eintracht?

Es gibt einige schöne Momente, die ich hier erleben durfte. Ich kann schlecht einen einzigen herausheben.

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren