#wirsindeintracht

3. Liga: DHB möchte sich nächste Woche entscheiden

Mit weißer Weste und einer Tordifferenz von +36 gehen wir in die Saisonpause.
Der Deutscher Handballbund gab heute den Vereinen bekannt, dass sie die Auffassung des DOSB, die 3. Liga Deutscher Handballbund und die Jugendhandball-Bundesliga unter der Definition „Profisport“ laufen zu lassen, grundsätzlich mittragen und teilen. Dadurch kann der Trainingabetrieb weiterhin für die 3.Liga und auch für die JBLH gewährleistet werden. Die Frage, ob und wann der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann, möchte der DHB in der nächsten Woche gemeinsam mit der Spielkommission und den Vereinen in einer Videokonferenz besprechen. „Wenn es nach uns geht, dann würden wir gerne möglichst schnell wieder loslegen“, gab Geschäftsführer Joachim Muscheid der Westfalenpost Hagen in Anbetracht dessen, dass einige Spiele noch nachgeholt werden müssen, im Interview bekannt.

1 Antwort

  1. Nassar

    Die Entscheidung vom DHB die 3. Handballliga und die JBLH als Profisport einzustufen, ist sehr positiv.
    Nun dürfen die Jungs wieder trainieren. Ich wünsche allen Gesundheit und viel Erfolg.
    Wir stehen hinter euch. Ich freue mich bald allen in der Krollmannarena bald in aller Frische zu sehen.
    Wir sind Eintracht.

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren

sponsors-PGW
sponsors-ambrock