#wirsindeintracht

A-Jugend-Bundesliga, West: VfL Eintracht Hagen – JSG NSM-Nettelstedt 19:33 (8:16)

Knappe 20 Minuten lang machte die Eintracht ein ordentliches Spiel. Die krankheits- und verletzungsgeplagte Mannschaft, trat mit nur noch einem Altjahrgangsspieler an und komplettierte den Kader dafür mit vier B-Jugendlichen. Nach Rüggebergs Siebenmetertreffer zum 7:9 (19.) übernahm der Gast aus Ostwestfalen aber eindeutig das Kommando.

Im Angriff zu hektisch

„Wir haben im Angriff zu hektisch gespielt und defensiv viel zu isoliert agiert“, kritisierte Eintracht-Coach Ralf Heinemann. Das setzte sich nach dem Wechsel fort, nur in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit – die Eintracht verkürzte hier auf 12:17 – lief es etwas besser. Bester Hagener war Torhüter Giuseppe Mossuto.

VfL: Mossuto, Stute; Gröne (2), Ruppel (1), Dresel (1), Rüggeberg (4/3), Jukic (4), Bergner (2), Ingwald, Allendörfer, Schneider (4), Bürgin, Grewel, Georg.

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren

sponsors-PGW
sponsors-ambrock