#wirsindeintracht

A-Jugend-Bundesliga, West: VfL Eintracht Hagen – TSV GWD Minden 22:22 (11:11)

Im dritten Spiel der laufenden Bundesliga-Saison ist den A-Jugend-Handballern des VfL Eintracht Hagen der erste Punktgewinn geglückt – und das ausgerechnet gegen den bisherigen Tabellenführer TSV GWD Minden. Die Eintracht zeigte sich vor eigenem Publikum sehr gut vorbereitet auf die 3:2:1-Deckung der Gäste, die aus diesem Grund von ihrem etablierten System auf eine 6:0-Abwehr auswichen. Die meist enge Partie stand ohnehin im Zeichen zweier konsequenter Abwehrreihen. „Die Jungs haben ihre Vorgaben gut bis sehr gut umgesetzt“, sagte Eintracht-Coach Ralf Heinemann, nachdem sein Team zwei Minuten vor dem Ende noch mit zwei Toren Differenz zurückgelegen hatte. Zwei Treffer des abermals ganz starken Tom Bergner sicherten den Gastgebern am Ende aber noch einen vollauf verdienten Punktgewinn. „Wenn wir konsequenter abschließen ist hier sogar ein Sieg drin“, bilanzierte Matthias Grasediek aus dem Trainerteam der Eintracht.

VfL: Mossuto, Vogt; Bergner (8/2), Bürgin (4), Jukic (4/2), Dresel (2), von Boenigk (2), Ingwald (2), Witte, Ruppel, Grunenberg, Rüggeberg, Panisic, Naumann

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren