#wirsindeintracht

Vorschau: Letztes Hinrundenspiel gegen HC Rhein Vikings (Freitag, 20 Uhr)

Die Eintracht eröffnet den letzten Hinrundenspieltag in der 3. Liga Nord/West am Freitag mit einem Gastspiel in Neuss. Es wird darum gehen, nicht noch mehr Minuspunkte zu sammeln und eine turbulente Hinrunde versöhnlich zu beenden.

Sieg gegen Aurich gibt Selbstvertrauen

Die Grün-Gelben reisen wieder gestärkt nach Neuss, Grund dafür war vor allem die zweite Halbzeit beim Sieg gegen OHV Aurich am vergangenen Wochenende. Dort hat man gesehen, wie die Mannschaft in engen Situationen zusammenrücken kann und hat trotz vieler Verletzte die Trendwende eingeleitet. Dieser Sieg muss Grundstein für eine Serie sein, die im besten Fall am Freitag ausgebaut werden kann.

Vikings in ähnlicher Situation

Anders vorgestellt haben sich ebenfalls die Vikings diese Saison, die sich nach ihrem Abstieg aus der 2. Liga aktuell auf Tabellenplatz 8 wiederfinden und bereits 13 Minuspunkte haben. Die Mannschaft um Trainer Jörg Bohrmann ist unserer Eintracht bestens bekannt, so konnten sie doch in der vergangenen Saison einen überraschenden Sieg in der Krollmann Arena feiern und besiegelten so den Abstieg. Das alles ist jedoch Vergangenheit, die Karten am Freitag sind neu gemischt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten findet sich der HC langsam zurecht in der Liga und konnte die vergangenen Wochen erfolgreich gestalten. Letztes Wochenende gelang ein knapper 25:26 Sieg bei Gummersbach II und VfL-Trainer Stefan Neff ist gewarnt: ,,Wir müssen dieses Spiel mit viel Respekt angehen. Das ist eine Mannschaft, die sehr flexibel verteidigt und oft zwischen offensiven und defensiven Abwehrformationen wechselt. Das bedeutet für uns, dass wir im Kopf bereit sein und uns immer wieder auf neue Situationen einstellen müssen.”

Nicht dabei sind wie gehabt die Langzeitverletzten Julian Renninger, Daniel Mestrum und Jan Lars Gaubatz. Tim Stefan ist weiterhin angeschlagen bei ihm gilt es abzuwarten. Kim Voss-Fels und Valentin Schmidt konnten am Montag ebenfalls nicht trainieren, dort hofft der Trainer jedoch, dass es bis Freitag wieder reicht.

Anpfiff der Partie ist am Freitag um 20 Uhr in der Hammfeldhalle in Neuss. Neff hofft, dass ,,viele den Weg nach Neuss finden und auf viel Unterstützung von den Rängen, damit wir am Ende die zwei Punkte gemeinsam mit unseren Fans feiern können.”

Das Ziel ist klar: gegen die Vikings sollen zwei weitere Punkte folgen.

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren