#wirsindeintracht

Auswärtssieg: VfL Gummersbach II – VfL Eintracht Hagen 21:31 (7:16)

Zum Abschluss des 20. Spieltags in der 3. Liga Nord/West reiste die Eintracht in die Schwalbe-Arena zur Bundesligavertretung des VfL Gummersbach II. Besonders nach einer starken ersten Halbzeit sicherten sich die Mannen von Trainer Stefan Neff früh die zwei benötigten Punkte.

Starker Start

Die Eintracht knüpfte an ihre zuletzt gezeigten Leistungen an und startete so, wie es sich alle Fans erhofft hatten. Bereits nach 13 Minuten zog Heimcoach Maik Thiele die grüne Karte, nach dem ein gut aufgelegter Tim Brand zum 3:8 traf. Die Grün-Gelben blieben aber weiter konzentriert und bauten die Führung auf 7:16 aus. ,,In der Phase haben wir schnell für Klarheit gesorgt”, so Neff zur ersten Halbzeit, die bereits die Vorentscheidung bedeuten sollte.

Konzentration ließ nach

Die zweite Halbzeit hatte nur noch Testspielcharakter. Die personell arg gebeutelten Gummersbacher stemmten sich gegen eine Klatsche und die Eintracht wechselte in allen Mannschaftsteilen eifrig durch, um allen Spielern ihre Einsatzminuten geben zu können. Vor einer Geisterkulisse von weniger als 100 Zuschauern entwickelte sich ein ausgeglicheneres Spiel, in dem die Gummersbacher ihre stärkste Phase von der 42. bis zur 50. Minute hatten, wo sie das Ergebnis von 9:22 auf 15:23 korrigieren konnten.

Topspiel steht an

Stefan Neff schaut schon auf das kommende Wochenende, wo die Eintracht zum Tabellendritten SGSH Dragons reist. ,,Wir sollten das Spiel abhaken und den Blick nach vorne richten. Wir haben die beiden Punkte eingesammelt und kein Spieler hat sich verletzt, das war das wichtigste. Nun geht es nach Halver, wo uns sicherlich mehr Gegenwehr erwartet.” Einen Debutanten gab es noch in den Reihen der Eintracht: Max Bergner aus der zweiten Mannschaft hat in den letzten 20 Minuten das Tor gehütet und seine Sache sehr ordentlich gemacht.

Eintracht: Tobias Mahncke, Max Bergner, Tim Brand (7), Theo Bürgin (3), Jaap Beemsterboer (3), Tilman Pröhl (2), Maximilian Lux (2/2), Valentin Schmidt (2/1), Kim Voss-Fels (2), Tom Bergner (3), Jan-Lars Gaubatz, Lukas Kister (3), Tim Stefan (1), Damian Toromanovic (3).

 

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren