#wirsindeintracht

Erste Ballsportmesse überzeugt grün-gelbe Besucher und Partner

Mit positiven Eindrücken kehrten Sebastian Mühleis und Jan-Lars Gaubatz von ihrem Besuch der ersten Ballsportmesse zurück. Diese fand am vergangenen Wochenende in den Dortmunder Westfalenhallen statt. Während für Gaubatz, den Halbrechten der Zweiliga-Handballer des VfL Eintracht Hagen, vor allem die Aussteller im Vordergrund standen, war Marketingmanager Mühleis vornehmlich an den Bühnen der beiden Foren anzutreffen, die mit interessanten Vorträgen oder Diskussionsrunden zu unterschiedlichsten Themen lockten. Mittendrin, statt nur dabei war zudem Eintracht-Partner go4it! – der als offizieller „Partner für Medientechnik“ der Messe im Einsatz war.

 

Nicht nur beim VfL Partner, sondern auch bei der Baspo: Der Hagener Veranstaltungsdienstleister go4it!. (Foto: Sebastian Mühleis)

 

„Das war insgesamt eine tolle Veranstaltung. Speziell für eine Premiere war es sehr gut organisiert. Und es haben sich neben den arrivierten auch viele andere interessante Sportarten präsentiert“, bilanzierte Gaubatz, dem das breite Angebot sichtlich Freude bereitete. So war er etwa bei Ausstellern aus dem nordamerikanischen Markt sofort Feuer und Flamme und sicherte er sich beim Baseball beispielsweise einen Tagesrekord, der ihm stilecht eine Baseballkappe einbrachte. Enttäuscht zeigte er sich, dass der Handballsport „trotz der Heim-Europameisterschaft 2019 nicht so präsent war, wie ich es erwartet hatte.“ Ein dickes Lob gab es indes für go4it!: „Bei unserem Partner hat alles gepasst. Die Technik lief überall einwandfrei, man konnte an jedem Stand und vor allem an jeder Bühne alles verstehen, obwohl ja auch viel Musik lief.“

 

Gemeinsam mit Geschäftsführer Dirk Hildebrandt (links) und Dennis Kemmerling (rechts) hatte VfL-Marketingmanager Sebastian Mühleis am Rande der Ballsportmesse am go4it!-Stand reichlich Gesprächsstoff. (Foto: Sebastian Mühleis)

 

Vielschichtige Vorträge

Unter ganz anderen Gesichtspunkten besuchte Mühleis die Messe. „In den Pausen zwischen den einzelnen Vorträgen und Podiumsdiskussionen hatte ich zwar Zeit, die Stände ebenfalls zu inspizieren. Nur nicht so ausgiebig und mit persönlicher Beteiligung wie Jan-Lars“, so Mühleis augenzwinkernd. Im Fokus des Marketingmanagers stand vielmehr die Expertise, die sich in verschiedensten Bereichen auf den Bühnen der Foren tummelte. „Zum einen standen die Themen ‚neue Medien’ und ‚Kommunikation’ im Blickpunkt, zum anderen waren die reichhaltigen Informationen rund um Förderprogramme und Stiftungsgelder sehr aufschlussreich. Außerdem gab es speziell bei den Diskussionsrunden viele Einblicke in konzeptionelle, strategische Planungen. Da waren schon viele Punkte dabei, die für uns Relevanz haben können“, analysierte Mühleis.

Wir wollen den Zuschauern zukünftig mehr bieten.

Sehr positiv fiel auch das Fazit von Eintracht-Partner go4it! aus. „Die Ballsportmesse gefällt uns sehr gut, ist toll organisiert. Wir haben hier vom ersten Tag an viele neue Eindrücke und Ideen gewonnen“, resümierte Geschäftsführer Dirk Hildebrandt. Viel Vorfreude herrscht bei Hildebrandt zudem im Hinblick auf die kommende Spielzeit in der 2. Bundesliga: „Wir leben eine Partnerschaft mit vielen tollen Ideen, haben uns kürzlich noch einmal hinsichtlich des großen Potenzials beim VfL ausgetauscht. Wir wollen den Zuschauern zukünftig mehr bieten, die Heimspiele zu einem Event entwickeln“, erklärt der go4it!-Macher, ehe er abschließend nachschiebt: „Wir freuen uns, dass wir den VfL bei seiner Entwicklung unterstützen dürfen, werden das Angebot erweitern und teilweise umgestalten, speziell multimedial. Wir haben gemeinsam einiges in der Pipeline, lasst Euch überraschen.“

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren