#wirsindeintracht

Digitales Sponsorentreffen ein voller Erfolg

Es ist einmalig in der langen und traditionsreichen Geschichte des VfL Eintracht Hagen, noch nie wurde ein Sponsorentreffen auf digitale Weise durchgeführt. Doch dank unseres Partners Go4it! und dem Studio4digital konnten alle geladenen Sponsoren den Rednern und Akteuren zuhören: ,,Die einzige Möglichkeit, etwas Gemeinschaft zu erleben“, wie es Moderator Dirk Müller einleitend treffend sagte, der gemeinsam mit den Gästen Joachim Muscheid (Geschäftsführer VfL Eintracht Hagen Handball Management GmbH), Michael Stock (Sportdirektor), Stefan Neff (Trainer), Dirk Hildebrandt (Geschäftsführer Go4it!) und dem zugeschalteten Vereinspräsidenten Detlef Spruth durch den frühen Abend leitete.

Go4it! ist hervorragend auf die Pandemie eingestellt

Einleitend berichtet Dirk Hildebrandt, wie sich sein Unternehmen auf die Pandemie und die weitesgehende Zukunft ein- und umgestellt hat. Insgesamt sieht er sich und sein Team hervorragend vorbereitet und insbesondere (nicht nur) das neu eingerichtete Studio4digital leistet einen großen Anteil dafür. Das Team von Go4it! erhält diese Woche sogar nochmal Unterstützung, was sicherlich für ein Unternehmen aus der Eventbranche momentan nicht üblich ist und für die tolle Arbeit spricht, die dort geleistet wird.

Anschließend berichtet Joachim Muscheid, wie der Verein sich auf die Pandemie, dem neuerlichen Lockdown und die lange Saisonpause eingestimmt hat. Denn nicht nur die fehlenden Zuschauer- oder Sponsoreneinnahmen trifft der Verein, sondern auch dass der Amateur- und Jugendbereich seit mehreren Monaten ihren Sport nicht ausüben können und damit Gefahr läuft, eine ganze Generation zu verlieren. Dann ging er auf die vielen Aktionen ein, die rund um den Verein passiert sind, wie zum Beispiel die Aktion „Dein letztes Hemd“, wo die Trikots der Profis für einen guten Zweck versteigert wurden und viele weitere.

Sportlicher Einblick durch Michael Stock und Stefan Neff

Für die sportlichen Belange zuständig sind insbesondere der Sportdirektor Michael Stock, der einen interessanten Einblick in seine Tätigkeit und in sein Aufgabenfeld gegeben hat und der Trainer Stefan Neff. Michael Stock nutzte die Möglichkeit, sich bei allen Beteiligten inkl. Sponsoren, Trainerteam, Mannschaft und Umfeld zu bedanken, wie sie die Pandemie angenommen haben und wie sehr der Slogan „Wir sind Eintracht“ gelebt worden ist. Zum Abschluss gab er einen Ausblick auf die weiteren Ziele und Pläne der Eintracht in der nahen Zukunft, inkl. dem angestrebten Aufstieg in die 2. Handball-Bundesliga und warum der Verein so attraktiv für Spieler wie Neuzugang Philipp Vorlicek aus der 1. Liga ist.

Stefan Neff berichtete, wie er 2019 zur Eintracht gekommen ist und wie sein zwischenzeitiges Fazit ausfällt. Motiviert und ehrgeizig geht er jeden Tag an, ,,um den maximalen Erfolg für den Verein rauszuholen“ und wie er sich persönlich auf die Aufstiegsrunde vorbereitet. Dazu passend stellte Stefan die Aufstiegsrunde vor und beleuchtete kurz&knapp die kommenden Gegner. Ein großer Teil in der Philosophie des Vereins spielt die eigene Jugend, auf die aufgebaut werden und die jungen Talente an die Profis herangeführt werden soll. Beste Beispiele sind dafür die U-Nationalspieler Theo Bürgin und Niko Bratzke, aber auch ein Luca Klein, der sich immer mehr Spielanteile erkämpft.

Detlef Spruth rundet den Abend ab

Der frisch aus dem Allgäu zugeschaltete Detlef Spruth nahm es sich zur Aufgabe, die aktuellen Hallenpläne vorzustellen. Dabei war es ihm wichtig zu betonen, dass es nicht ausschließlich eine Halle für den Spitzensport sein wird, sondern auch für den Jugend- und Breitensport. In der Folge erläuterte er detailliert die bereits geleisteten Schritte für den anstehenden Hallenbau und was die nächsten Schritte sein werden, wie z.B. den Kauf des Grundstücks. Dabei gewährte er den interessiert zuhörenden Sponsoren und Partnern auch einen Einblick in die genauen Hallenplanungen und in die Bauzeichnungen des Architekten inkl. Lageplan und Glasbodennutzung.

Wir danken allen Sponsoren, die an dem diesjährigem Sponsorentreffen teilgenommen haben und sich aktiv mit vielen Rückfragen und Hinweisen eingebracht haben. Natürlich möchten wir uns auch bei allen anderen Sponsoren, Partnern und Dauerkarteninhabern für die Unterstützung bedanken. Ohne euch kein wir! Wir sind Eintracht.

 

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren

sponsors-PGW
sponsors-ambrock