#wirsindeintracht

post_content )) ): ?>
Copyright Bild(er): post_content; ?>

Drei Vertragsverlängerungen bei den Grün-Gelben

Die Vertragsverlängerung mit gleich drei Leistungsträgern, die bei Fans und Verantwortlichen gleichermaßen hoch im Kurs stehen, kann der Handball-Drittligist VfL Eintracht Hagen vermelden. Rechtsaußen Dragan Tubic sowie Kreisläufer Julian Renninger unterzeichneten neue Arbeitspapiere für zwei weitere Spielzeiten. Außerdem verlängerten die Grün-Gelben den Kontrakt mit dem Hagener Urgestein Sebastian Schneider vorzeitig um eine weitere Saison, also ebenfalls bis 2019. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit diesen drei Spielern Einigkeit erzielt haben und gemeinsam den bereits eingeschlagenen Weg fortsetzen“, erklärt Sportdirektor Michael Stock.

Auf seine Gewaltwürfe können sich die Fans des VfL Eintracht Hagen mindestens zwei weitere Saisons freuen: der gebürtige Hagener Sebastian Schneider verlängerte sein Arbeitspapier vorzeitig um eine weitere Saison. (Foto: Marcel Schweppe)

Der wurfgewaltige Sebastian Schneider kehrte nach elf Saisons als Profi in den beiden höchsten Spielklassen, darunter Stationen bei der SG Flensburg-Handewitt, den Füchsen Berlin sowie dem TBV Lemgo, im November 2014 zu seinem Stammverein zurück. Mithilfe des Halblinken gelang der Eintracht nach 15 Jahren die Rückkehr in die 2. Bundesliga, die bei idealem Saisonverlauf auch als krönender Abschluss hinter dieser Spielzeit stehen soll. „Ich begleite das Projekt ja nun bereits seit einigen Jahren, daher musste ich nicht groß überlegen, meinen Vertrag zu verlängern“, erläutert der 31-Jährige, der hofft, dass persönlich „noch ein bis zwei Jahre dazu kommen – und vor allem, dass wir unsere Ziele erreichen.“ Der neue Trainer Niels Pfannenschmidt zeigt sich hocherfreut, dass die Verlängerung „mit einem für mich sehr wichtigen Ansprechpartner“ gelungen ist. „Er ist ein absoluter Führungsspieler, spielt eine ganz wichtige Rolle in der Mannschaft“, ergänzt der Ostwestfale.

Pudelwohl in Hagen fühlt sich Dragan Tubic. Daher stand für den treffsicheren Flügelflitzer schnell fest, dass er seinen Vertrag bei den Grün-Gelben verlängern möchte – was er nun mit der Unterschrift unter einen Zwei-Jahres-Kontrakt tat. (Foto: Marcel Schweppe)

Der ebenfalls 31-jährige Tubic wechselte zur vergangenen Spielzeit vom Erstligisten HBW Balingen-Weilstetten an die Volme und schlug voll ein. „Dragan gehört sowohl in der 3. Liga West als auch in der 2. Bundesliga zu den besten Rechtsaußen. Er ist ein toller, sehr engagierter Spieler, den ich überaus schätze. Es ist eine Auszeichnung für uns als Verein, dass wir ihn weiter bei uns behalten können“, analysiert Pfannenschmidt. Der hoch gelobte Tubic reagiert gemäß seines Wesens bescheiden: „Ich fühle mich einfach rundum wohl in Hagen, im Verein und in der Stadt. Es läuft hier auch alles gut für mich, ich bin zufrieden. Als Mannschaft und Verein haben wir ein großes Potenzial, daher hoffe ich, dass wir bereits in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga spielen.“

Vollkommen zufrieden mit seiner Entwicklung und der Perspektive im Verein: auch Kreisläufer Julian Renninger verlängerte seinen Vertrag um zwei weitere Spielzeiten. (Foto: Marcel Schweppe)

Trotz seiner erst 24 Jahre ist Julian Renninger der dienstälteste Akteur in Reihen des VfL, hat sich seit seinem Wechsel vom TuS Wermelskirchen nach Hagen nicht nur auf sondern auch neben dem Platz zu einem gefragten Führungsspieler gemausert. „Ich bin mit der Entwicklung hier zufrieden, sowohl persönlich, als auch den Verein betreffend. Es gab also keinen Grund für mich zu wechseln“, berichtet Renninger, der sich auch über die Zusammenarbeit mit Pfannenschmidt freut: „Der neue Trainer bedeutet für uns alle eine neue Herausforderung, es klappt alles immer besser.“ Die Perspektiven, die der Spieler für sich ausgemacht hat, bestätigt Pfannenschmidt: „Julian wird in meinem Spielsystem immer mehr in eine Führungsrolle kommen, er ist ein sehr guter Kreisläufer – und wie bei den anderen beiden Spielern bin ich sehr erfreut über seine Verlängerung.“

Somit stehen mit Tim Lindner, Jannis Fauteck, Jan-Lars Gaubatz, Jan von Boenigk sowie den drei aufgeführten Spielern aktuell sieben Akteure fix für die Spielzeit 2017/18 oder darüber hinaus unter Vertrag. „Weitere Personalentscheidungen folgen in Kürze“, ergänzte Stock abschließend.

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren