#wirsindeintracht

Nachbericht des Freundschaftsspiels: VfL Eintracht Hagen – U19-Nationalmannschaft 29:28 (17:10)

Gestern ging es für die Eintracht im ersten Testspiel gegen die U19-Nationalmannschaft, die sich im Moment in der Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Kroatien im August befindet. Die Grüngelben konnten das Spiel in der Krollmann Arena nach einem Halbzeitstand von 17:10 und am Ende 29:28 für sich entscheiden. Schon am Ergebnis kann man allerdings erkennen, dass es zwei unterschiedliche Halbzeiten waren.

Die erste Halbzeit startete sehr konzentriert auf der Hagener Seite. Nach einem ersten Rückstand von 1:3 wurde das Spiel von den Eintracht’lern in die Hand genommen. Mit einer sehr guten Verteidigung und einem zufriedenstellenden Gegenstoßverhalten konnten sie schritt für schritt davonziehen und zur Halbzeit einen sehr ordentlichen Vorsprung herausspielen.

Trainer Stefan Neff über die zweite Hälfte: „In der zweiten Halbzeit haben wir viel gewechselt, so dass der Rhythmus etwas verloren gegangen ist. Die Nationalmannschaft konnte sich auch deutlich steigern, wodurch der Vorsprung ziemlich schnell geschmolzen ist und wir zehn Minuten vor Schluss beim Unentschieden angekommen sind. Mit einem Kraftakt zum Ende des Spiels haben wir es geschafft das Spiel doch für uns zu entscheiden. Für uns war das ein sehr guter Test nachdem wir jetzt noch nicht lange in der Vorbereitung sind. Wir haben alle Spieler gesund aus dem Spiel bekommen, das Spiel gewonnen und konnten so ein bisschen Anlauf nehmen für die aufkommenden Aufgaben in der Vorbereitung.“

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren

sponsors-PGW
sponsors-ambrock