#wirsindeintracht

Jan von Boenigk wechselt zum ASV Hamm-Westfalen

Im Sommer sind drei Spielzeiten vergangen, seitdem Jan von Boenigk von Drittligist HSG Handball Lemgo II zum Handball-Zweitligisten VfL Eintracht Hagen wechselte. Bereits in seiner ersten Spielzeit sicherte sich der heute 22-Jährige mit guten Leistungen mehr und mehr Einsatzzeiten, ehe er sich in der vergangenen Saison endgültig zur unumstrittenen Stammkraft mauserte. Unter Trainer Niels Pfannenschmidt machte er in dieser Spielzeit noch einen weiteren Schritt – und mit seinen starken Leistungen auch mehr und mehr andere Teams auf sich aufmerksam. Nach dieser Saison wird der gebürtige Münsteraner die Grün-Gelben in Richtung des Liga- und Lokalkonkurrenten ASV Hamm-Westfalen verlassen, wo er den nächsten Karriereschritt machen möchte.

Linkshänder Jan von Boenigk verlässt den VfL Eintracht Hagen nach „drei tollen Jahren“. (Foto: Marcel Schweppe)

„Wir bedauern es außerordentlich, dass Jan uns verlassen wird. Wir haben aber Verständnis dafür, dass er sichergestellt haben will, dass er auch kommende Saison 2. Bundesliga spielt – und das können wir nicht zu 100 Prozent garantieren“, erklärt Sportdirektor Michael Stock. Dennoch freut sich der sportliche Architekt über die Entwicklung von Boenigks: „Jan hat sich bei uns von einem sehr großen Talent zu einem gereiften Rückraum-Rechten mit Top-Format entwickelt. Er hat bei uns allerdings auch immer die Möglichkeit bekommen, viele Spielanteile zu erhalten. Das zahlt sich jetzt aus. Dazu möchte ich noch erwähnen, dass Jan sich bei uns immer vorbildlich verhalten hat. Wir wünschen dem Spieler alles Gute für die Zukunft.“

Ich werde mich ganz bestimmt nicht mit dem Abstieg verabschieden.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe, doch in den kommenden Monaten gilt meine volle Konzentration den Zielen hier in Hagen. Ich werde mich ganz bestimmt nicht mit dem Abstieg aus Hagen verabschieden. Ich hatte drei tolle Jahre in Hagen. Das lag nicht nur am Handball, sondern auch an der Ausbildung, die mir der Verein gemeinsam mit unserem Sponsor, der Sparda Bank West, ermöglicht hat Es war genau die richtige Entscheidung nach Hagen zu wechseln vor drei Jahren, habe immer viel Spielzeit erhalten und mich dadurch gut entwickelt. Deshalb habe ich dem Verein viel zu verdanken“, resümierte von Boenigk.

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren