#wirsindeintracht

Sarah Meier: Aus der Mannschaft ist eine Einheit geworden

Ist mit den Bedingungen im Zweibrücker Hof äußerst zufrieden: Sarah Meier. (Foto: Marcel Schweppe)

 

Im Trainingslager die Belastungsspitze erreicht

Die gefragteste Person im Trainingslager des Handball-Zweitligisten VfL Eintracht Hagen im Zweibrücker Hof in Herdecke ist eindeutig Physiotherapeutin Sarah Meier von Kooperationspartner Physiomed Steffen Barth. Im Drei-Fragen-Interview erzählt Sie von Ihrer Arbeit während der intensivsten Tage der Vorbereitung.

 

Wie bewertest du den Zweibrücker Hof aus deiner Perspektive als Physiotherapeutin?

Sarah Meier Die Bedingungen hier sind sehr gut. Ich habe jeden Morgen Aquagym  mit Spielern deren Belastung gesteuert werden musste gemacht. Dazu standen uns ein Behandlungsraum, in Kombination mit einer Dachterrasse zur Verfügung. Zu den guten Rahmenbedingungen, die wir hier vorgefunden haben, gehörte auch ein gutes, ausgewogenes Essen, sowie viele Möglichkeiten bei einem guten Ambiente an der Ruhr zu entspannen.

 

Wie viel hattest du während des Trainingslagers zu tun?

Meier Am dritten, vierten Tag ist die erhöhte Belastung der Spieler zu spüren. Deshalb sind gerade dann therapeutische und regenerative Maßnahmen besonders nötig. Dafür steht man als Physiotherapeutin aber gerne zur Verfügung.

 

Wie gut ist die Mannschaft aus deiner Sicht für die neue Saison gerüstet?

Meier Ich glaube, dass wir eine gute Mannschaft zusammen haben. Die Zugänge sind schon jetzt gut integriert und ich glaube, dass aus der Mannschaft schon eine Einheit geworden ist. Das konnte man auch schon bei dem einen oder anderen Spiel sehen.

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren