#wirsindeintracht

Mit(t)arbeiter-Mittwoch: Jan-Niclas – FSJ’ler

Heute geht es weiter mit unserer Serie „Mit(t)arbeiter-Mittwoch“ 👩🏻👨🏻 in der wir euch Woche für Woche das Mitarbeiter-Team hinter dem VfL Eintracht Hagen vorstellen.
🔽Heute im Portrait Jan-Niclas!🔽

Hallo Fans und Freunde! Ich absolviere mein Freiwilliges Soziales Jahr beim VfL Eintracht Hagen, wobei mich der Großteil eher aus der A-Jugend kennt. 🔰 Die tägliche Büroarbeit, wie der Ticketverkauf gehört genauso zu meinem Aufgabenbereich, wie das Leiten von Ballsport-AGs an mehreren Grundschulen und Kindergärten im Hagener Stadtgebiet. An Heimspieltagen stehe ich an unserem Fanshop und kleide Euch in Grün-Gelb ein.

 


Interview-Time

▶️Beschreibe dich mit drei Emojis.

🤾 Ich lebe auf und neben der Platte für unseren Sport. Seit ich vier Jahre alt bin, spiele ich Handball.

👪 Meine Familie und Freunde sind mir sehr wichtig, deswegen verbringe ich gerne Zeit mit ihnen.

🔃 Ich bin gerne ständig in Bewegung, sonst langweile ich mich schnell.

 

▶️Hast du eine Morgenroutine? Wie sieht diese aus?

Wenn es die Zeit erlaubt, gehe ich bereits vor der Arbeit trainieren. Eine spezielle Morgenroutine habe ich nicht.

 

▶️Wie verbringst du am liebsten deinen Abend nach einem harten Arbeitstag?

Nach der Arbeit bleibt nicht viel Zeit sich zu erholen, denn abends steht schon Athletik- oder Handballtraining an. Um Stress zu bewältigen, gehe ich gerne an die frische Luft.

 

▶️Nach drei Monaten Home-Office, wo zieht es dich privat zuerst hin?

Ich bin froh, wenn wieder Normalität in den Alltag zurückkehrt und ich unter Freunde kommen darf.

 

▶️Welche war die größte und bedeutendste Entscheidung, die du mal treffen musstest?

Ich musste lange grübeln, welchen Weg ich nach meinem FSJ einschlagen werde. Letztendlich habe ich mich nicht gegen ein Studium, sondern für eine kaufmännische Ausbildung entschieden. Nach der Lehre kann ich immer noch studieren.

 

▶️ Welche Adjektive würdest du dem VfL Eintracht Hagen zuordnen?

Der VfL Eintracht Hagen ist ein sehr traditioneller Verein und durch die enge Verzahnung fühlt man sich schnell familiär.

b

Habt ihr noch weitere Fragen? Dann stellt sie in den Kommentaren unter dem Facebook oder Instagram Beitrag!

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren

sponsors-PGW
sponsors-ambrock