#wirsindeintracht

post_content )) ): ?>
Copyright Bild(er): post_content; ?>

Möchte mit der Eintracht möglichst schnell in die 2. Bundesliga und dort auch ein paar Jahre spielen: Mahncke verlängert um zwei Jahre

Mindestens zwei weitere Spielzeiten wird Torhüter Tobias Mahncke für die Grün-Gelben auflaufen. (Foto: Marcel Schweppe)

 

Eine weitere wichtige Personalie hat Handball-Drittligist VfL Eintracht Hagen zu einem positiven Abschluss gebracht: Torhüter Tobias Mahncke verlängert seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag um zwei Jahre bis 2019. „Ich fühle mich beim Verein einfach sehr wohl“, berichtet der gebürtige Hamburger, der gerade seine dritte Spielzeit bei den Grün-Gelben beendet. „Es freut mich natürlich, dass er uns erhalten bleibt. Er ist ein erfahrener Mann, der in der kommenden Spielzeit in der Hierarchie sicherlich noch weiter nach oben aufrücken wird“, betont Trainer Niels Pfannenschmidt hinsichtlich der Bedeutung des Tormannes. „Wir schätzen seine Verlässlichkeit“, ergänzt Sportdirektor Michael Stock, der zudem auf die „Kontinuität im Tor“ verweist, die sich aus der Vertragsverlängerung ergibt.

Bezüglich der Ziele, sowohl persönlich als auch für den Verein, hat der 2,02-Meter-Hüne eine klare Vorstellung: „Ich möchte schnellstmöglich zurück in die 2. Bundesliga und dort ein paar Jahre mit der Eintracht spielen.“ Die Gründe für die Vertragsverlängerung liegen für Mahncke auf der Hand – nicht zuletzt hinsichtlich des schon lange schlummernden Potenzials, das nun Schritt für Schritt freigelegt wird: „Seitdem ich hier bin, hat sich ordentlich etwas bewegt. Der Verein hat eine klare Vorstellung, will in die 2. Bundesliga.“

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren