Mühleis sagt leise „tschüss“

Zum 1. November 2018 gehen Sebastian Mühleis und der VfL Eintracht Hagen getrennte Wege. Der bisherige Marketingmanager verlässt den Verein auf eigenen Wunsch und wird sich in Zukunft beruflich neu ausrichten.

Sebastian Mühleis verlässt den VfL Eintracht Hagen auf eigenen Wunsch, lässt sich aber weiterhin in der Krollmann Arena blicken. (Foto: Marcel Schweppe)

„Wir danken Sebastian für die geleistete Arbeit und wünschen ihm für seinen weiteren Werdegang viel Erfolg. Er wird immer ein gern gesehener Gast in der Krollmann Arena sein“, erklärt Detlef Spruth, 1. Vorsitzender des VfL Eintracht Hagen. Dass Mühleis auch in Zukunft das ein oder andere Mal in der Krollmann Arena zu Gast sein wird, ist für ihn selbst auch klar: „Ich gehe ja nicht im Streit und werde mich mit Sicherheit noch des Öfteren in Hagen blicken lassen. Ich habe hier im Verein ja auch viele Freunde gefunden.“ Mühleis arbeitete insgesamt 41 Monate für den VfL Eintracht Hagen und hat in dieser Zeit einen nicht unerheblichen Anteil an der positiven Entwicklung des Klubs. „Ich wünsche dem Verein nur das Beste und hoffe, dass der VfL Eintracht Hagen seine selbst gesteckten Ziele möglichst schnell erreicht“, erklärt Mühleis abschließend.

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren