Nachdreher: VfL Eintracht Hagen – TV Emsdetten

Mit einem starken 31:28-Erfolg in der 2. Bundesliga gegen den TV Emsdetten verabschiedeten sich die Handballer des VfL Eintracht Hagen in die kurze Winterpause. Bevor es für Kapitän Sebastian Schneider und Co. in den Urlaub ging, gaben noch einige Akteure ihre Statements zu der Partie ab.

Kress fällt ein Stein vom Herzen

Spielmacher Sören Kress fiel nach dem Sieg gegen den TVE spürbar ein Stein vom Herzen. Der Spielmacher, seit Wochen in glänzender Form, war am vergangenen Freitag gegen den EHV Aue noch der tragische Held, als er mit dem Schlusspfiff einen Siebenmeter zum Ausgleich vergab. Diesmal fruchtete Kress‘ starke Vorstellung in zwei Punkte und beförderte die Grün-Gelben vor dem Jahreswechsel auf einen Platz, der zum Klassenerhalt berechtigt.

Mahncke vernagelt den Kasten

Für Tobias Mahncke hätte die bisherige Spielzeit kaum besser laufen können. Der Torhüter war gestern einmal mehr der entscheidende Spieler, vernagelte im zweiten Abschnitt seinen Kasten völlig – und brachte es am Ende in weniger als 40 Minuten Einsatzzeit auf sagenhafte 21 (!) Paraden.

„Co“ Prokopec gibt der Defensive Stabilität

Schon beim ersten (und bisher einzigen) Auswärtssieg bei der HSG Konstanz feierte Pavel Prokpec ein Comeback als Spieler, nachdem er vor dieser Spielzeit eigentlich zu Niels Pfannenschmidts Co-Trainer umgesattelt hatte und „nur“ noch in der zweiten Mannschaft auf dem Parkett stand. Gegen den TVE war er wieder dabei – und gab der Defensive nach seiner Einwechslung gegen Ende der ersten Halbzeit den nötigen Halt.

Enttäuschter Kubes, zufriedener Pfannenschmidt

Sichtlich angefressen präsentierte sich Emsdettens Daniel Kubes auf der Pressekonferenz nach dem Spiel – verständlich, hatten seine Farben nicht nur das Spiel verloren, sondern auch die von ihm im Vorfeld geforderte Wiedergutmachung für die heftige 44:24-Abreibung in der Spielzeit 2015/16 verpasst. Gelöst zeigte sich hingegen Hagens Cheftrainer Niels Pfannenschmidt, der sich besonders über die Reaktion seiner Sieben nach dem Aue-Spiel freute.

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren