#wirsindeintracht

post_content )) ): ?>
Copyright Bild(er): post_content; ?>

Nachdreher: Testspiele bei Kooperationspartner TS Selbecke

Auch einen Tag nachdem die Handballabteilung des VfL Eintracht Hagen zwei Testspiele bei der TS Selbecke austrug, zeigten sich die Verantwortlichen beider Lager rundum zufrieden. Verständlich, hatten die Tests der Zweitliga-Mannschaft und der Bundesliga-A-Jugend, jeweils gegen die HC Rhein Vikings, über 300 Zuschauer in die Otto-Densch-Halle gelockt. Sowohl Cheftrainer Niels Pfannenschmidt vom Bundesliga-Team, als auch das Trainer-Duo Ralf Heinemann und Axel Meyrich von der Jugend, sammelten wertvolle Schlüsse für die in Kürze startende Spielzeit.

Klatt und Pfannenschmidt nutzten den Test für Planspiele

Viel Raum für Experimente hatten sowohl Pfannenschmidt als auch sein Gegenüber Ceven Klatt – und beide Trainer bewerteten den Test am Ende positiv. Zudem gab es viel Lob für den Partner aus Selbecke. Und auch abseits des Parketts kamen die Akteure und Offiziellen auf ihre Kosten: Der Ausrichter lud beide Mannschaften nach dem Schlusspfiff zu einem gemeinsamen Essen ein, bei dem sich die Teams noch einige Zeit austauschten. Ein Wiedersehen in der Liga gibt es erst am 7. Dezember, wenn die Grün-Gelben in Düsseldorf antreten.

 

 

Meyrich hebt starkes Spiel und gelungene Kooperation hervor

Ein tolles Spiel seiner A-Jugend hatte Jugendkoordinator und Trainer Meyrich gesehen, was ihn sichtlich stolz machte. Vor allem, da seine Farben doch arg dezimiert in den Test gegangen waren. Wichtiger war ihm allerdings, dass die Veranstaltung ein weiterer Beleg dafür war, dass die Kooperation mit der TSS bereits mit Leben gefüllt ist – und nun weiteren Antrieb erhalten dürfte.

 

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren