#wirsindeintracht

Neujahrsgruß von Geschäftsführer Joachim Muscheid

Liebe Eintracht-Fans,

Joachim Muscheid, Geschäftsführer der VfL Eintracht Hagen Handball-Management GmbH.

das Jahr 2020 neigt sich langsam dem Ende entgegen und insbesondere in den ruhigen Tagen hat man oft die Zeit, um auf die letzten zwölf Monate zurückzublicken. Für die Eintracht geht ein turbulentes und durchaus erfolgreiches Jahr zu Ende. Über allen Rückblicken steht natürlich die Corona-Pandemie, die nicht nur unseren Sport, sondern die ganze Welt immens beeinflusst hat und auch weiterhin wird. Die kompletten Auswirkungen der Corona-Pandemie sind enorm, auch wenn bis heute keiner das genaue Ausmaß einschätzen kann. Ich mache mir insbesonders um die vielen Kinder und Jugendlichen Sorgen, die über viele Monate keine Trainingsmöglichkeiten hatten und sich so von unserer Sportart verabschiedet haben. Hier müssen wir als Verein mit einer hohen gesellschaftlichen Verantwortung in der Stadt genau hinschauen und alle Kräfte bündeln, um Lösungen zu finden und den Kindern den Spaß wieder zu vermitteln. Im gesamten Kalenderjahr 2020 haben wir lediglich neun Pflichtspiele bestreiten können, die wir allesamt gewinnen konnten. Von daher haben wir alles mögliche dafür getan, um ein sportlich erfolgreiches Jahr feiern zu können. Doch für eine Sportart wie Handball, die sich insbesondere durch Zuschauereinnahmen und Sponsorenleistung finanziert, sind neun Spiele in 365 Tagen natürlich viel zu wenig. Insbesondere in der Sommerpause, als allmählich wieder Lockerungen einkehrten, konnten wir eine super Vorbereitung mit guten bis sehr guten Testspielen. Wichtig war vorallem, wie diszipliniert unsere Jungs auch im Lockdown trainiert haben und auch anschließend sehr vorbildlich verhalten haben, sodass sich kaum jemand infiziert hat. Sehr erfreulich war die Nachricht am 10. Dezember, als mich aus der Stadtratssitzung heraus die Mitteilung erreichte, dass der Stadtrat einstimmig den Plänen für den Bau der neuen Großsporthalle zugstimmt hat.

Doch wir gehen optimistisch in das neue Jahr! Wir wünschen uns natürlich alle, dass der Spielbetrieb in der 3. Liga schnell wieder aufgenommen werden kann. Daher lautet mein vorherrschender Wunsch für 2021, wie wahrscheinlich bei vielen anderen Menschen auch, auf ein schnelles Ende der Pandemie und unterstützt durch die flächendeckenden Impfungen ein wenig mehr Normalität. Unsere Mannschaft wächst immer mehr zusammen und ich hoffe, dass sie die positive Serie unter Stefan Neff bald fortsetzen und dass wir am Ende der Saison eine sportliche Wertung haben, idealerweise den Aufstieg in die 2. Handball-Bundesliga. Schön wäre es, wenn der Stellenwert des Handballs in unserer Stadt Hagen sich weiter so positiv entwickelt und wir unseren Beitrag zur „Sportstadt Hagen“ leisten können.

Ich wünsche Ihnen und euch einen guten und gesunden Start in das neue Jahr. Bleiben Sie tapfer, schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen und dann hoffe ich, dass wir uns sehr bald wieder bei einem Heimspiel unserer Eintracht sehen dürfen. Auch in ’21 wird es heißen: „wir sind Eintracht“.

Ihr/euer
Joachim Muscheid

1 Antwort

  1. Nassar

    Ich wünsche allen Eintrachtler, Spieler mit Familie, Verantwortliche mit Familie, Ehrenamtliche mit Familie und Fans mit Familie, allen wünsche ich ein gesundes Jahr 2021.
    THW Kiel hat uns mit dem Gewinn der CL Trophäe gegen den großen Favoriten Barcelona eine riesen Freude gemacht als schönster Abschluß in diesem Jahr.
    Wir gratulieren und sagen danke. Nassar

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren

sponsors-PGW
sponsors-ambrock