#wirsindeintracht

post_content )) ): ?>
Copyright Bild(er): post_content; ?>

Personalsplitter

Im Test gegen die HSG Krefeld muss Trainer Lars Hepp auf ein Sextett verzichten: Jan von Boenigk fällt mit seiner Fußverletzung bis Dienstag aus, erst dann erhält er das Ergebnis der MRT-Untersuchung. Ein Zustand, der dem Neuzugang aus Lemgo sichtlich auf die Nieren schlägt: „Ich denke, es ist alles heile. Laufen ist auch okay, aber schnelle Bewegungen funktionieren noch nicht. Dieses am Rand sitzen ist nicht schön, das geht mir ganz schön auf den Geist.“ Kurzfristig musste sich Thomas Rink mit einem Infekt abmelden. Damit fehlt er nicht nur bei der ersten Mannschaft, sondern fällt auch für das Trainingslager der zweiten Mannschaft aus. Fannar Þór Friðgeirsson fehlt wegen seiner Platzwunde, geht aber davon aus gegen den VfL Gummersbach wieder auf der Platte zu stehen. Als „reine Vorsichtsmaßnahme“ wertete Betreuer Ralf Renninger das Aussetzen von Tobias Mahncke: „Nach der langen Verletzungspause wegen seines Kreuzbandrisses braucht er ab und an noch längere Regenerationsphasen.“ Neben Mahncke schont Hepp auch Pavel Prokopec. Ohnehin klar war der Ausfall von Matthias Aschenbroich, der mit seiner Wirbelsäulenprellung und Gehirnerschütterung noch rund zwei Wochen aussetzen muss. Erstmals in dieser Vorbereitungsphase mit im Kader steht Jan Wilhelm, als Backup für Kapitän Jens Reinarz.

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren