#wirsindeintracht

Pfannenschmidt hochzufrieden: Ich habe einen sehr guten Eindruck von der Mannschaft, das stimmt mich positiv für die kommenden Aufgaben

Einen rundum gelungenen Tag erlebten die Zweitliga-Handballer des VfL Eintracht Hagen zum Start in die Saisonvorbereitung. Zum Auftakt traf sich die Mannschaft von Trainer Niels Pfannenschmidt bei Gesundheits-Partner Physiomed Steffen Barth. Dort stellte der Trainer den Neuzugängen nicht nur die Struktur des Vereins vor, sondern präsentierte der gesamten Mannschaft auch sein sportliches Konzept sowie seine Philosophie. Zudem richteten der erste Vorsitzende Detlef Spruth, Sportdirektor Michael Stock sowie Dirk Schmelter (Physiomed) einleitende Worte an die Akteure. Zum Abschluss der Gesprächsrunde bat Pfannenschmidt seine Mannen zu einer Runde „Speed Dating“ – in jeweils 30 Sekunden gaben „alte“ und „neue“ Spieler zu bestimmten Themen ihre Ansichten preis.

Los ging es für die Eintracht-Handballer in den Räumen von Gesundheit-Partner Physiomed, bei dem einige Vorträge sowie eine Einheit „Speed Dating“ auf dem Programm standen. (Foto: Sebastian Mühleis)

Nach dem lockeren Aufgalopp ging es für die Grün-Gelben unter der Anleitung von David Gröger und Daniel Kadlec von Athletikpartner Plus D in der neu als Athletikstandort eingerichteten Halle an der Berghofstraße weiter. Nach einem lockeren Anschwitzen folgten die ersten Leistungstests, die Pfannenschmidt sehr positiv stimmten: „Ich bin sehr zufrieden mit dem Auftakt, das war vom Auftakt bei unserem Partner Physiomed bis hin zu der Einheit mit den ersten Testungen unter der Aufsicht von Plus D in unserer Athletikhalle eine gelungene Veranstaltung. Ich habe einen sehr guten Eindruck von der Mannschaft. Kein Spieler hat geschludert, die Jungs sind fokussiert, jeder weiß, worum es geht. Das stimmt mich sehr positiv für die kommenden Aufgaben.“

Für viele Lacher, aber auch einige neue Erkenntnisse über die Mitspieler sorgte das „Speed Dating.“ (Foto: Sebastian Mühleis)

Den Eindruck des Trainers bestätigte Sportdirektor Stock. „Ich habe den Eindruck, dass sich alle Spieler gewissenhaft auf den heutigen Tag vorbereitet haben, dazu ist die Stimmung ausgezeichnet. Die Auftaktveranstaltung bei unserem Partner Physiomed hat dem Ganzen zusätzlich noch einmal einen weiteren professionellen Rahmen gegeben. Die Spieler sind sich der Aufgaben, die angesichts der langen Saison auf sie zukommen, bewusst, der Trainer ist zufrieden – es passt also“, berichtet Stock. Sehr erfreut zeigte sich der erste Vorsitzende Spruth indes, dass „die Mannschaft mit ihrem Training die Schülerinnen und Schüler der Schule, die bei der Einheit zusahen, unterhalten haben.“

In der neu eingerichteten Athletikhalle an der Berghofstraße flossen dann reichlich Schweißperlen bei den Leistungstestungen von Athletik-Partner Plus D. (Foto: Michael Stock)

Weiter geht es für die Grün-Gelben morgen bei einer weiteren Athletikeinheit bei Plus D.

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren

sponsors-PGW
sponsors-ambrock