#wirsindeintracht

Kehrtwende: Tilman Pröhl bleibt doch ein Grün-Gelber!

Tolle Nachrichten für alle Eintracht-Fans. Tilman Pröhl hat auf eigenen Wunsch den Neuvertrag mit den Rimpar Wölfen aufgelöst und wird nicht in die 2. Handball-Bundesliga wechseln, sondern bleibt für zwei weitere Jahre ein Grün-Gelber. Vor fast genau einem halben Jahr vermeldeten wir den Abgang von Tilman, der gleichzeitig sein Studium in Würzburg beginnen wollte. Nun aber die Kehrtwende: auch aufgrund der aktuellen Corona-Zeit hat Tilman sich beruflich umorientiert und sich gegen das Studium in Würzburg entschieden. ,,Ich habe meine Prioritäten ein wenig sortiert und möchte mir neben dem Profihandball ein weitere berufliche Perspektive aufbauen. Ich wohne jetzt seit fünf Jahren in NRW und sehe hier die besten Chancen dafür. Für mich kam nach der Vertragsauflösung in Rimpar kein anderer Verein als die Eintracht in Frage“, so der gebürtige Bremer.

Geschäftsführer Joachim Muscheid freut sich, dass die Nummer 9 auch im nächsten Jahr für Hagen auflaufen wird.

,,Aggressive Leader“

Tilman war in der vergangenen Saison absoluter Stammspieler, verpasste nur ein Spiel verletzungsbedingt und trug mit seiner aggressiven Abwehrarbeit maßgeblich zum 2. Tabellenplatz bei. In insgesamt 94 Spielen seit 2017 für den VfL gelangen ihm 206 Tore. Aufgrund seiner kompromisslosen Spielweise geht er im Mittelblock keinem Zweikampf aus dem Weg. Trotz seiner erst 23 Jahre gehört Tilman bereits zu den dienstältesten Akteuren im grün-gelben Trikot und bleibt nun mindestens für die nächsten zwei Jahre. Das freut insbesondere auch Trainer Stefan Neff, der Tilmans ,,sportliche Qualität unbestritten ist und weiterer Zugewinn für das Erreichen der Ziele. Seit dem ich da bin, hat er Woche für Woche abgerufen und bin sehr froh um die Entscheidung.“

,,Kaderplanung im Grunde abgeschlossen“

Für Sportdirektor Michael Stock ist diese ,,Vertragsverlängerung“ in der jetzigen Zeit keinesfalls selbstverständlich und erklärt: ,,Als wir erfahren haben, dass Tilman seinen Vertrag in Rimpar nicht antreten wird, waren sich alle Entscheidungsträger sofort einig: wir wollen versuchen, Tilman über seinen Vertragsende hinaus doch noch in Hagen halten. Zum Einen ist es ein weiteres Zeichen von Kontuinität im Kader, zum Anderen wissen wir, was Tilman sportlich für uns leisten kann. Wir sind sehr froh, hier möchte ich mich ausdrücklich bei Präsidium und Geschäftsführung bedanken, dass wir Tilman in der jetzigen Zeit einen neuen Vertrag anbieten konnten. Für uns ist die Kaderplanung im Grunde abgeschlossen, aber wir halten wie immer alle Augen auf. Sollte sich etwas Unvorherbares auf dem Transfermarkt ergeben, werden wir wie immer intern darüber diskutieren.“

Tilmans Trikot aus der vergangenen Saison könnt ihr noch für den guten Zweck ersteigern. Mehr Infos erhaltet ihr unter: https://hagen-handball.de/aktion-gruppe-4/

Wirft sich auch in der nächsten Saison in jeden Zweikampf: Tilman Pröhl hat einen neuen Vertrag bis 2022 unterschrieben.

 

 

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren

sponsors-PGW
sponsors-ambrock