#wirsindeintracht

Tilman Pröhl wechselt zu DJK Rimpar Wölfe

Kreisläufer Tilman Pröhl, seit drei Jahren Spieler des VfL Eintracht Hagen, verlässt zum Ende dieser Saison den Verein und wechselt in die 2. Handball-Bundesliga zu den Rimparern Wölfen. ,,Es waren insgesamt drei schöne Jahre in Hagen, auch wenn wir leider nicht jedes Jahr unsere Ziele erreichen konnten. Dass der Verein mir die Möglichkeit gegeben hat, nebenbei bei einem Partner der Eintracht (Sparda Bank, Anm. d. Red.) eine Ausbildung zu absolvieren, war echt klasse.” Tilman wechselte im Sommer 2017 von TV Emsdetten an die Volme und verhalf der Mannschaft in seiner ersten Saison zum Klassenerhalt in der zweiten Liga. ,,Die Möglichkeit, nochmal in der zweiten Bundesliga spielen zu können, möchte ich nutzen. Selbstverständlich werde ich aber bis zum letzten Spieltag alles für die Eintracht geben, damit wir das noch bestmögliche Ergebnis rausholen können.”

Sportdirektor Michael Stock zeigt Verständnis für die Entscheidung seines Spielers, den Verein am Ende der Saison verlassen zu wollen: ,,Wir akzeptieren Tilmans Wunsch, zukünftig für einen ambitionierten Zweitligisten spielen zu wollen. Wir bedanken uns bereits jetzt für die zurückliegende, gemeinsame Zeit und wünschen ihm ab Sommer 2020 alles Gute und insbesonders Verletzungsfreiheit.”

Tilman Pröhl verlässt die Eintracht zum Ende der Saison.

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren