#wirsindeintracht

Vier Abgänge offiziell verabschiedet

In einer aufgrund den Bestimmungen kleiner, aber gemütlichen Runde, wurden die vier Abgänge, die den Verein verlassen, offiziell verabschiedet und sowohl von Vereins- als auch von Geschäftsführung für ihre Leistungen im grün-gelben Trikot geehrt. Die gesamte Mannschaft inkl. einigen Offiziellen versammelte sich in der Sporthalle Altenhagen, um vorerst das letzte Mal in dieser Runde zusammenzusitzen.

Detlef Spruth mit Gedicht

Zunächst aber wurde dem frisch verheirateten Ehepaar Tobias und Sarah Mahncke seitens des Vereins gratuliert. In einem schicken Kostüm führte Vereinsvorsitzender Detlef Spruth mit einer filmreifen schauspielerischen und künstlerischen Darstellung ein freigesprochenes Gedicht vor, um den beiden alles Gute für die bevorstehende Ehe zu wünschen. Da staunte nicht nur die Mannschaft, auch die Offiziellen hatten das nicht erwartet. Das Brautpaar war sichtlich gerührt von dieser Geste. Anschließend überreichten Geschäftsführer Joachim Muscheid und Michael Ness noch den beiden ein Geschenk seitens des Vereins.

Geschäftsführer Joachim Muscheid (links) und Michael Ness (rechts) gratulierten dem Brautpaar Tobias und Sarah noch recht herzlich.

Vereinsvorsitzender Detlef Spruth beeindruckte das ,,Publikum“ mit einem vorgeführten Gedicht an das Brautpaar.

Spielerverabschiedung

Danach begann dann nach der Reihe die Verabschiedung der vier scheidenden Spielern. Angefangen bei Tom Bergner, der zum Bergischen HC wechselt, über Tim Brand, der zurück zu GWD Minden II wechselt, Nils Dresrüsse, der zur TSG Altenhagen-Heepen geht und Maximilian Lux, der den Verein Richtung EHV Aue verlässt. Bevor die Offiziellen ein paar Wörter an die Abgänge richteten, wurde noch ein kleines Highlightvideo von jedem aus der letzten Saison inkl. einem O-Ton mit einer scherzhaften Anekdote eines Mitspielers abgespielt. Anschließend hatten abwechselnd Joachim Muscheid und Detlef Spruth das Wort und dankten ihnen für ihre Leistungen im Trikot der Eintracht. Bevor das Buffet offiziell eröffnet worden ist, verabschiedete sich auch die Mannschaft mit Geschenken und Worten durch Valentin Schmidt von ihren Mannschaftskollegen. Abschließend saß man gemütlich zusammen und ließ den Abend mit Essen und Trinken ausklingen.

Auch wenn eine Verabschiedung vor heimischen Publikum in der Krollmann Arena nicht ersetzt werden kann, war es den Verantwortlichen wichtig, sich gebührend bei den Abgängen zu bedanken und ihnen für die Zukunft alles Gute zu wünschen. Wir hoffen, ihr bleibt gesund und dass wir uns in naher Zukunft wieder sehen!

Detlef Spruth, Michael Ness und Joachim Muscheid (hinten) dankten den vier scheidenden Spielern Maximilian Lux, Tim Brand, Tom Bergner und Nils Dresrüsse (v.l.).

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren

sponsors-PGW
sponsors-ambrock