Vorschau: TUSEM Essen – VfL Eintracht Hagen (Freitag 19:30, Sporthalle Am Hallo)

VfL Eintracht Hagen beginnt seinen Doppelspieltag am Wochenende mit einem Gastspiel bei Lokalrivale TUSEM Essen. Für die Mannschaft von Trainer Niels Pfannenschmidt ist es das zweite von drei Spielen binnen sechs Tagen, was die Trainingsintensität zwischen den Spielen beeinflusst: ,,Die Vorbereitung auf das Spiel ist dann natürlich nicht so einfach, Regeneration ist wichtig. Andererseits bleiben wir so direkt im Rythmus”, so der Ostwestfale.

Essen mit Negativtrend

Während Hagen mit sieben Punkten aus den letzten fünf Spielen anreist, setzte es für Essen teils deftige Niederlagen, unter anderem gegen Dormagen und Nordhorn. Somit wird die Motivation bei den Gastgebern groß sein, sich vor heimischen Publikum im Lokalderby gut zu präsentieren. Zuletzt erkämpften sich die Männer von Trainer Jaron Siewert einen Punkt in Hüttenberg und beendeten damit ihre Niederlagenserie. Tabellarisch benötigt der VfL die Punkte dringender als TUSEM, steckt man doch mitten im Abstiegskampf und möchte sich ein bisschen Luft verschaffen. Essen schwimmt mit 34 Punkten im sicheren Fahrwasser und sowohl nach unten als auch nach oben wird nicht mehr viel passieren.

VfL mit hoher Hinspielniederlage

,,Das Hinspiel ist noch in unserem Kopf, da wollen wir definitiv etwas gut machen”, erinnert sich Pfannenschmidt an das 22:28 in der heimischen Krollmann Arena. Trotz der vermeintlichen Außenseiterrolle glaubt er an die zwei Punkte, ,,weil wir in der Lage sind auch in Essen was zu holen, wenn wir uns auf unsere Stärken berufen.” Auch die Eintracht holte ein Unentschieden am letzten Spieltag in Emsdetten, wo aufgrund des Spielverlaufs sogar noch mehr drin gewesen wäre. Toll waren die vielen mitgereisten Fans, die ordentlich Stimmung in der Halle gemacht haben und auf die man auch wieder in Essen hofft.

Also Fans, kommt mit nach Essen und lasst uns die zwei Punkte nach Hagen holen!

Tilman Pröhl aus dem Hinspiel. (Foto: nbphotography.de)

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren