Vorschau: ASV Hamm-Westfalen – VfL Eintracht Hagen (Samstag 19.15 Uhr, WESTPRESS arena)

Die Favoritenrolle ist am kommenden Samstag klar verteilt. Der VfL Eintracht Hagen wird in der WESTPRESS arena in Hamm als klarer Außenseiter in die Partie des 15. Spieltags der 2. Handball-Bundesliga gehen. „Hamm zählt für mich zu den Top-Vier der Liga“, erklärt VfL-Cheftrainer Niels Pfannenschmidt, der sich auf das Spiel bei seinem Ex-Verein freut.

Doch nicht nur für den Ostwestfalen ist es ein Spiel gegen den ehemaligen Verein. Auf Seiten der Eintracht blicken auch Jan-Lars Gaubatz und Stanko Sabljic auf eine Vergangenheit in Hamm zurück. In den Reihen des ASV befindet sich mit Jan von Boenigk auch ein Akteur der schon im Trikot des Gegners aufgelaufen ist.

Aktuell steht der ASV mit 16:12-Punkten auf dem siebten Tabellenplatz, hängt den eigenen Ansprüchen also ein bisschen hinterher, wie auch Pfannenschmidt weiß: „Hamm sieht sich selbst und das auch zurecht, weiter oben in der Tabelle. Sie haben zu ihrere sowieso schon guten Mannschaft Zugänge mit großer Qualität geholt.“

Qualitativ hochwertige Zugänge beim ASV

Mit den qualitativ hochwertigen Zugängen meint der 44-Jährige Sören Südmeier, der vom TSV GWD Minden nach Hamm wechselte. Zudem ist mit Stefan Lex ein weiterer Bundesliga-erfahrene Spieler, der auf der rechten Rückraumposition zu Hause ist, zur Mannschaft von Trainer Kay Rothenpieler gestoßen. „Mit Vincent Sohmann haben sie den vielleicht besten Spieler der letzten Zweitliga-Saison für sich gewinnen können. Über die Qualität von Jan von Boenigk ist sich jeder in Hagen bewusst“, weiß Pfannenschmidt.

Der Einsatz von Bartosz Konitz ist fraglich. (Foto: Michael Kleinrensing)

Personell sieht es beim VfL Eintracht nicht besonders rosig aus. Bartosz Konitz (Knieprellung), Tim Stefan (Zahn-Op), Jan-Lars Gaubatz (Magen-Darm-Infekt) und Dominik Waldhof (Grippe) haben in dieser Woche nicht trainiert. Ihr Einsatz in Hamm ist äußerst fraglich. „Das war eine bescheidene Trainingswoche für uns. Dennoch bin ich sicher, dass wir mit einer Mannschaft nach Hamm fahren werden, die dort bestehen kann. Vielleicht ist es auch eine gute Zeit um nach Hamm zu fahren.“

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren