Vorschau: Dessau-Roßlauer HV – VfL Eintracht Hagen, Mittwoch 17 Uhr, Anhalt-Arena, Dessau-Roßlau)

Zum Weihnachtsspieltag der 2. Handball-Bundesliga reist der VfL Eintracht Hagen in den Osten der Republik. Am zweiten Weihnachtsfeiertag treten die Grün-Gelben in der Anhalt-Arena um 17 Uhr beim Dessau-Roßlauer HV an. „Für uns ist das eine Riesenchance, auch wenn es nicht einfach wird“, weiß VfL-Cheftrainer Niels Pfannenschmidt.

Los geht die Reise um 8.30 Uhr. „Das ist für uns natürlich schon ein Nachteil, dass wir so weit fahren müssen. Dieser Aufgabe stellen wir uns aber und wollen als Sieger vom Feld gehen“, erklärt Pfannenschmidt vor der gut 430 Kilometer langen Fahrt nach Sachsen-Anhalt.

Die Ausgangsposition vor der letzten Begegnung des Jahres könnte aus Sicht des VfL schlechter sein. Nach dem Sieg in letzter Sekunde beim TuS Ferndorf will der VfL Eintracht Hagen auch beim DRHV bestehen und den dritten Auswärtssieg in Folge einfahren.

Niels Pfannenschmidt will den dritten Auswärtserfolg in Folge einfahren. (Foto: Nicolas Becker)

Dass dieses Vorhaben jedoch nicht ohne weiteres in die Tat umgesetzt werden kann, ist Pfannenschmidt klar: „Ich erwarte ein kampfstarke Dessauer Mannschaft. Für sie ist es ein wichtiges Spiel und eine Drucksituation.“ Vom Gegner hat sich der Ostwestfale natürlich wieder ein ausführliches Bild gemacht und schildert seinen Eindruck: „Dessau spielt eine offensive aggressive Abwehr, die uns zu Fehlern zwingen und daraus über die Außenspieler Tomas Pavlivek und Marek Vanco in den Gegenstoß kommen will. Zudem verfügen sie über einen starken Rückraum und ein flexibles Angriffsspiel.“

Für den VfL wird es wieder darauf ankommen im eigenen Angriff konsequent zu agieren und über die Abwehr das eigene Tempospiel zu forcieren. „Dafür können wir die Breite des Kader nutzen, was ganz wichtig für uns ist“, glaubt Pfannenschmidt, der lediglich auf die langzeitverletzten Kreisläufer Julian Renninger und Jonas Dell verzichten muss.

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren