#wirsindeintracht

Vorschau: EHV Aue – VfL Eintracht Hagen (Freitag, Erzgebirgshalle Lößnitz, 19 Uhr)

Es gibt denkbar leichtere Aufgaben im Kampf um den Klassenerhalt, denn am Freitag reisen die Zweitliga-Handballer des VfL Eintracht Hagen zum EHV Aue, der in bislang 16 Heimspielen erst fünf Punkte dem Gegner überließ. Einzig Spitzenreiter HC Erlangen und die TSG Lu-Friesenheim verließen im Erzgebirge als Sieger das Parkett, die SG BBM Bietigheim ergatterte immerhin noch einen Punkt. „Wir spielen bei einer der heimstärksten Mannschaften der Liga, wenn nicht sogar bei der heimstärksten Mannschaft. Zuhause gehören sie somit zum Kreise der absoluten Spitzenmannschaften. Außerdem hat das Spiel für den EHV sicherlich zusätzliche Brisanz, da wir das Hinspiel gewonnen haben. Sie werden sicherlich alles daran setzen, das wieder geradezurücken“, analysiert Trainer Lars Hepp.

Neben der Kulisse in der Erzgebirgshalle profitiert der Gastgeber auch von einem sich lichtenden Lazarett, allenfalls ein Akteur droht auszufallen. Dagegen gestaltet sich die Lage an der Eintracht-Personalfront zwar besser als in der Vorwoche, allerdings immer noch als angespannt: Simon Ciupinski (Rückenblessur) und David Ferne (Erkältung) drohen auszufallen, Marc Strohl ist indes nach seiner Zerrung wieder voll ins Training eingestiegen. Weiter verzichten muss Hepp darüber hinaus auf die Rekonvaleszenten Milan Weißbach und Jürgen Müller. Aufgrund dieser Personalsituation erscheint es denkbar, dass Akteure aus der Reserve die Reise mit ins Erzgebirge antreten. Erster Kandidat ist sicherlich Philipp Hinkelmann, der in der vorigen Partie gegen den TSV GWD Minden seine beiden ersten Zweitligatreffer erzielte.

Für Hepp sind die äußeren Umstände dennoch zweitrangig: „Für mich ist es wichtig, dass sich meine Mannschaft dort allen Widerständen und äußeren Umständen zum Trotz als Mannschaft, als absolute Einheit präsentiert, was uns in den vergangenen Wochen mehrfach gut gelungen ist, dann werden wir zu einem für uns positiven Ergebnis kommen.“

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren