#wirsindeintracht

post_content )) ): ?>
Copyright Bild(er): post_content; ?>

Vorschau: HBW Balingen-Weilstetten – VfL Eintracht Hagen (Samstag 18 Uhr, Sparkassen Arena)

Der 37. Spieltag ruft und gegenseitiger könnte die Ausgangslage der beiden Teams nicht sein. Der VfL Eintracht Hagen reist zum bereits feststehenden Aufsteiger nach Balingen. Gleichzeitig ist es das voerst letzte Auswärtsspiel für den VfL in der 2. Handball Bundesliga, da durch die Niederlage am vergangenen Freitag gegen HC Rhein Vikings und durch den Sieg von Elbflorenz in Großwallstadt der Abstieg unvermeidbar ist. Für Trainer Niels Pfannenschmidt ist es ein bisher unbekanntes Gefühl: ,,Ich habe einen Abstieg bisher noch nie mitmachen müssen, es ist ein schlechtes Gefühl. Selbstverständlich fühle ich mich verantwortlich dafür”, und führt weiter aus ,,der Abstieg ist ein Produkt aus vielen Dingen, die nicht richtig liefen.”

HBW bereits aufgestiegen

In Balingen fanden die Feierlichkeiten nach der Niederlage des HSC Coburg 2000 keine Grenzen mehr, nachdem man die eigenen Hausaufgaben bereits einen Tag vorher in Emsdetten eindrucksvoll erledigte. Durch den feststehenden Aufstieg belohnt sich die Mannschaft von Trainer Jens Bürkle für eine konstant starke Saison und tollem Offensivhandball. Daher ist es fast eine logische Konsequenz, dass die Fans ihre Mannschaft feiern wollen und so eine ausverkaufte Sparkassen Arena in Balingen auf die Jungs vom VfL wartet.

,,Ich appelliere ans Sportlerherz”

Trotz des Aufstiegs wird Balingen das Spiel ernst nehmen und nochmal vor heimischem Publikum kämpfen, schließlich geht es noch um den ersten Platz und damit um die inoffizielle Meisterschaft der 2. Handball Bundesliga. ,,Wir möchten die Saison ordentlich zu Ende spielen und uns mit Anstand präsentieren. Dabei appelliere ich vorallem an das Sportlerherz meiner Mannschaft, auch die restlichen zwei Spiele gewinnen zu wollen”, so Eintracht-Trainer Pfannenschmidt.

Nach dem feststehendem Abstieg muss sich das Team zusammenraufen. (Foto: NBphotography.de)

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren