#wirsindeintracht

Vorschau: VfL Eintracht Hagen – HC Erlangen (Dienstag, 20 Uhr)

Nur noch sechs Möglichkeiten bleiben dem VfL Eintracht Hagen, um sich noch die nötigen Punkte für den Klassenerhalt zu sichern. Die wohl schwierigste Aufgabe gilt es für die Mannschaft von Trainer Lars Hepp morgen zu bewältigen, wenn der unangefochtene Spitzenreiter HC Erlangen in der Enervie Arena gastiert. Die Gäste reisen nicht nur mit dem zweitbesten Angriff und der besten Defensive der Liga an, sondern können mit einem Sieg gegen die Grün-Gelben die Rückkehr in die stärkste Liga der Welt gar in ihrem 34. Spiel dingfest machen.

„Das ist ohne Wenn und Aber die beste Mannschaft der Liga. Wegen der potenziellen Aufstiegsfeier werden sie zudem von einem größeren Fan-Tross begleitet, als ohnehin schon. Ich hoffe darauf, dass wir unsere starke Leistung aus dem Minden-Spiel bestätigen, und Erlangen ähnlich lange Paroli bieten können“, erklärt Hepp mit Blick auf die zuletzt extrem hohe taktische Disziplin seiner Farben.

Personell bleibt es weitestgehend beim Alten: Jürgen Müller und Milan Weißbach fehlen, hinter Simon Ciupinski steht ein dickes Fragezeichen. Da auch Jan Wilhelm passen muss will Hepp unter Umständen auf ein bis zwei Akteure aus dem Perspektivkader zurückgreifen.

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren