#wirsindeintracht

post_content )) ): ?>
Copyright Bild(er): post_content; ?>

Zwei grün-gelbe Galionsfiguren haben Geburtstag

80 Jahre und noch kein bisschen vereinsmüde: Rolf Ashauer engagiert sich bei den Grün-Gelben noch in vielen Bereichen. (Foto: Privat)

Rolf Ashauer hält „seinem“ VfL Eintracht seit nunmehr 59 Jahren die Treue

Bereits gestern beging mit Rolf Ashauer ein überaus verdientes Vereinsmitglied seinen 80. Geburtstag. In der Nähe des Wilhelmsplatzes im Stadtteil Wehringhausen hat er seine Wurzeln. „Seine ganzen Kumpels, und das waren nicht wenige“, so der 2. Vorsitzende Ralf Wilke, „spielten zu dieser Zeit alle beim VfL Hagen Handball.“ So wurde auch er mitgerissen und trat 1958 dem VfL bei. Viele Geschichten aus dieser Zeit tauchen noch heute bei Erzählungen, etwa in der Wandergruppe, immer wieder auf. In der Wandergruppe engagiert er sich als Protokollführer und hält jeden Ausflug in Bild und Schrift für alle als Erinnerung fest. In den 59 Jahren als Grün-Gelber hat sich Ashauer im Verein große Anerkennung erworben – daher berief ihn der Vorstand 2002 in den Ehrenrat des Vereins.

Hatte im Gesamt- und Abteilungsvorstand beinahe alle Ämter inne: Dieter Bolz, der auch heute noch bei seinem VfL Eintracht aktiv ist. (Foto: Privat)

Eintracht-Ehrenmitglied Dieter Bolz wird 75

Mit Dieter Bolz wird heute ein echter Weichensteller des VfL Eintracht Hagen 75 Jahre alt. Ursprünglich im Tischtennis aktiv, gelang Bolz bereits als 18-Jähriger der Sprung in die erste Mannschaft des VfL Hagen, für die der Linkshänder nach dem Zusammenschluss mit dem TV Eintracht viele Jahre in der höchsten deutschen Spielklasse stürmte. Schon als Aktiver gehörte der Jubilar dem Spielausschuss des Vereins an, nur drei Jahre nach seinem Debüt in der ersten Mannschaft begann Bolz’ Engagement im Gesamt- und Abteilungsvorstand der Grün-Gelben, in denen er beinahe jedes Amt einmal inne hatte, welches 1998 nach vier Jahren als Vorsitzender endete. Daraufhin erfolgte die Ernennung zum Ehrenmitglied. In den vielen Jahrzehnten als Aktiver und Vorstandsmitglied gab Bolz zudem sein Wissen als Jugendleiter und Trainer an den Nachwuchs weiter.

 

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....

*

Wir danken unseren Sponsoren